HEILPRAKTIKERIN PRAXIS THERAPIEN RATGEBER & Aktuelles KONTAKT

zurück zur Übersicht Ratgeber Gesundheit

Milch? Gut oder Schlecht für uns? - Von Doris Ahner

"Wo steht denn geschrieben, daß die Kuhmilch eine menschengerechte
Nahrung ist? Jede Milch dient der eigenen Art für die Ernährung der
Säuglinge. Keine andere Spezies, auch nicht die uns nächstverwandten
sog. hohen Affen, bekommen jenseits der Säuglingszeit noch
Milchnahrung und trotzdem bilden sie riesige Muskelmassen, große
Knochen und harte Stoßzähne wie z.B. der Elefant, und dies nur aus
Gras und Blättern, vielleicht noch Früchten. Ist es vernünftig, daß
wir bis ins hohe Alter noch am Euter der Kuh hängen, als ob wir Kälber
wären? Wo ist denn das für die Verdauung von Kasein erforderliche
Labferment in unserem Verdauungstrakt? Die Kriegs- und Nachkriegszeit
war arm an tierischem Eiweiß und Milchprodukten. Die Milch war fast
ausschließlich den Kindern vorbehalten. Die durchschnittliche
Ernährung enthielt allenfalls 30% des heute üblichen Eiweißgenusses,
und ich kann mich trotz allfälliger großer körperlicher Belastungen
nicht an so viele gebrochene Oberschenkel und zerrissene Bänder
erinnern."

Soweit ein alter, erfahrener Mediziner.

Anmerkung: Die nahrungsabhängige Übersäuerung ist der Schlüssel zur Osteoporose!

Wir können als Praxis in der Nähe Ihren Übersäuerungsfaktor
testen. "Säure-Basen-Blutuntersuchung"

Unser Tip: Calziumreiches Obst und Gemüse essen.
-Datteln
-Feigen
-Orangen
-Beerenobst
-Broccoli
-Grünkohl
-Kohlrabi
-Lauch
-Salat
-Kräuter

Calziumräuber meiden:
-Zucker (-haltige Nahrungsmittel)


=======================================================================
Unauthorisierte Veröffentlichung und Weiterverbreitung ist nicht gestattet!
(c) Doris Ahner

zurück zur Übersicht Ratgeber Gesundheit

Ringstraße 3a
90602 Pyrbaum
Tel: 09180-930 230
Fax: 09180-2799

Doris Ahner
Heipraktikerin

Ringstraße 3a
90602 Pyrbaum
Tel: 09180-930 230

HOME | IMPRESSUM